Brustzentrum Westmittelfranken

Frauenklinik am Klinikum Ansbach

Leistungsangebot

    • Diagnostik bei Erkrankungen der Brust, mammografisch oder sonografisch gesteuerte Gewebeprobe-Entnahmen in örtlicher Betäubung (Jetstanze, Vakuumbiopsie)
    • Wächterlymphknotenentfernung (Sentinel-Lymphonodektomie) mit nuklearmedizinischer Markierung und Farbmarkierung
    • brusterhaltende Operationsverfahren (ca. 70 Prozent) und Reduktionsplastiken falls nötig
    • Wenn eine Brustentfernung unumgänglich ist, bieten wir einen Brustwiederaufbau mit Eigengewebe und/oder mit Silikongelprothesen an – zum Beispiel mittels Musculus-latissimus-dorsi-Schwenklappen, Thoracoepigastrischem Schwenklappen, Turnover-Flap etc. Der Wiederaufbau wird heute nach Abschluss der gesamten Nachbehandlung (Strahlentherapie, Chemotherapie etc.) empfohlen, also nach rund sechs Monaten.
    • Des weiteren bieten wir unabhängig von einer bösartigen Brusterkrankung jegliche Art der Brustvergrößerung und der Brustverkleinerung (z. B. aus kosmetischen Gründen) in unserer Frauenklink an.

    Weitere Schwerpunkte:

    • Radikale Tumorchirurgie (Krebs der Eierstöcke, des Gebärmutterhalses, der Vulva und der Scheide)
    • Urogynäkologie (Senkungs- und Inkontinenzbeschwerden)
    • Minimalinvasive Chirurgie (wenn möglich Bauchspiegelung statt Bauchschnitt)
    • Endometriose (bei Beschwerden und Kinderwunsch)
    • Fehlbildungen

     Hier finden Sie den Flyer der Frauenklinik zum Herunterladen

    Dr. med. Bernd Hornbacher

    Chefarzt

    Dr. med. Annette Lechler

    Leitende Oberärztin

    Zentrumsleitung
    Dr. Bernd Hornbacher
    Gynäkologische Onkologie

    Koordinatorin des Zentrums
    Dr. Annette Lechler

    Adresse
    Frauenklinik Ansbach
    Escherichstraße 1
    91522 Ansbach
    Tel. 0981 484-2256
    E-Mail: frauenklinik​ (at) ​klinikum-ansbach.de

    www.klinikum-ansbach.de

    Sprechzeiten
    Montag–Donnerstag 
    8:00–16:00 Uhr
    Freitag 8:00–14:00 Uhr